Direkt anrufen: Mobil: 0174 260 260 6, Tel.: 05724 391 528, Fax: 05724 972 982

Die Prüfbescheinigung für Mofas

Sie ist im eigentlichen Sinne kein Führerschein, wird aber der Vollständigkeit halber hier mit aufgeführt. Die Ausbildung zur Mofa-Prüfbescheinigung findet entweder in einer Fahrschule statt oder auf weiterführenden Schulen, die dafür qualifizierte Lehrkräfte haben.

Außer einigen Übungsfahrten wird nur theoretisch geprüft, eine Fahrprüfung gibt es nicht.

Mindestalter:

Voraussetzungen:

Fahrzeuge:

15 Jahre

Die MOFA - Prüfbescheinigung kann jeder erwerben


MOFA (Fahrräder mit Hilfsmotor mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm)

Befristung:

Einschluss:

Sonstiges:

 

Die MOFA - Prüfbescheinigung schließt keine anderen Berechtigungen ein

Personen, die vor dem 01.04.1965 geboren sind, benötigen keine MOFA - Prüfbescheinigung,  stattdessen muss u.a. der Personalausweis mitgeführt werden.